Kinder haben Recht auf Schutz

Lebenshilfe Radkersburg geht für Kinderrechte auf die Straße

Am internationalen Tag der Kinderrechte, dem 20. November, initiierte die KIJU- Förder- und Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche der Lebenshilfe Radkersburg gemeinsam mit der kija- der Kinder-und Jugendanwaltschaft Steiermark einen Aktionstag um auf die Wichtigkeit des Tages aufmerksam zu machen.

Auf den Hauptplätzen in Bad Radkersburg und Mureck wurde an Interessierte Popcorn in "Kinderrechtstüten" verteilt während die Kinder beim Straßenmalen mit Kreide ihre Ideen zu den Kinderrechten festhalten konnten. Auch an allen Hauptschulen des Bezirkes wurde gemeinsam mit den SchülerInnen zum Thema gearbeitet: "Die Kinderrechte sind zwar weltweit in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben jedoch gibt es keine rechtlichen Sanktionen bei Verstößen gegen diese. Gerade deshalb ist es besonders wichtig, darauf aufmerksam zu machen, damit Kinder bestmöglichen Schutz vor zB Diskriminierung oder Ausbeutung erhalten" spricht die Leiterin der Förderstelle, Christa Herrmann.

Tag der Kinderrechte 2

"Fußweg" der Kinderrechte